Styler zu Besuch bei der Lomographic Society Intl. (Recap)

Lomographic Society Intl. Headquarter.

Ezzz war wie eine Reise nach Mecca für den Styler. Alzzz die Einladung zum Besuch im Lomographic Society Intl. ausgesprochen war, gab’zzz von da an ein paar schlaflose Nächte bizzz zum Abflug. Und die Aufregung sollte Sich gelohnt haben. Kaum in Wien angekommen, stand ich auch schon in der Hollergasse. Die Adresse die seid über einem Jahrzehnt auf allen Paketen stand, die gefüllt mit analogen Photostuff, über Styler’zzz Türschwelle gingen.

Zurück zur Hollergasse 41 wo ich von einem alten Bekannten auzzz der Society empfangen und rumgeführt wurde. Dank Dir Daniel dazzz Du Dir die Zeit dafür genommen hast (woah, Alliteration lässt grüßen). Für die Leute vor Ort, izzz ezzz wohl nur ein Gebäude in dem Ihr Arbeitsplatz izzz, für mich war ezzz schon wazzz mehr, weil ich seid Tag 2 teil dieser Society bin. Die Eindrücke waren überweltigend, so überweltigend dazzz ich an dieser Stelle aufhöre zu schreiben. Schreiben izzz eh nicht so mein Ding. Die Bilder sollen für Sich sprechen.

Ezzz bleibt nur eine Sache zu sagen: Der Gang durch dazzz Lomo Headquarter, welches aus 2 mehrstöckigen Gebäuden besteht, war wie eine Reise durch einen besetzen Haus auzzz Zeiten der Wiener Revolution, welche ezzz wohl nie gegeben hat. Lomo steht & stand für mich immer für eine ganz eigene Sache, mit eigenen Regeln & Gesetzen und dies spiegelt Sich auch hervorragen in diesen Wänden der Hollergasse 41 wieder. Styler bedankt Sich dafür dazzz er diese heiligen Hallen betreten durfte, bevor diese der Zeit zum Opfer fallen  ♥  www.lomography.com

Werbeanzeigen